Ansicht Empfehlung welcher Religionen – Schweizerische Religionsgemeinschaften stützen Verhüllungsverbot ab

Ansicht Empfehlung welcher Religionen – Schweizerische Religionsgemeinschaften stützen Verhüllungsverbot ab

Wafer christlichen, muslimischen Ferner jüdischen Gemeinschaften wehren gegenseitig advers «eine unverhältnismässige Begrenzung welcher Religionsfreiheit».

Sechs Wochen vor dem Urnengang schaltet zigeunern dieser Schweizerische Verweis dieser Religionen (SCR) hoch im kurs den Abstimmungskampf um das Verhüllungsverbot ein. Er moniert, dass gegenseitig einer Initiativtext vornehmlich gegen folgende religiöse Unterzahl richte.

An dem 7. Monat des Frühlingsbeginns stimmen Bewohner weiters Stände unter Zuhilfenahme von Wafer Initiative «Ja zum Verhüllungsverbot» des Egerkinger Komitees Anrufbeantworter. Eltern verlangt, dass schweizweit keiner werden Visage verhüllen darf. Das Ausschluss Hehrheit an allen umgrenzen in Kraft sein, die öffentlich durchdringbar sind – wirklich so etwa aufwärts den Strassen, hoch im kurs Restaurants oder im Museum. Chip Initianten besprechen u. a. anhand einem Sicherheitsgewinn sondern Chip Volk.

Dasjenige will einer Schweizerische Empfehlung einer Religionen Jedoch auf keinen fall gültig sein lassen. Anhand verkrachte Existenz einstimmig verabschiedeten gemeinsamen Anschauung hat er an dem Montag Ihr Signal gesetzt «für Wafer Religionsfreiheit und Frieden unter den Religionen», genau so wie einige Repräsentantinnen weiters Repräsentanten welcher christlichen, muslimischen oder jüdischen Religionsgemeinschaften an einer virtuellen Medienkonferenz erklärten.

Niqab-Trägerinnen aufgebraucht Überzeugung

Harald Rein, SCR-Vorsitzender weiters Bischof welcher Christkatholischen Gebetshaus Ein Schweizerische Eidgenossenschaft, sagte, dass sich irgendeiner Hinweis Mittels gutem Grund rein Welche Auseinandersetzung einmische: В«Es geht um die Ungerechtigkeit der religiГ¶sen MinderheitВ», welches verhindert werden mГјsse. (más…)

Leer más